AKTIVITÄTEN 2016

INFORMATIONEN, BERATUNG UND TAGUNGEN

Das SKMR unterstützt Behörden, Zivilgesellschaft und Wirtschaft bei der Umsetzung der Menschenrechte in der Schweiz mit einer breiten Palette an Aktivitäten.

Aufgabe des SKMR ist es, verschiedene Akteure in der Schweiz bei der Umsetzung der internationalen Menschenrechtsverpflichtungen zu unterstützen und zu stärken. Das SKMR bietet dafür Dienstleistungen in Form von Studien, Evaluationen, Gutachten, Seminaren, Tagungen und weiteren Aktivitäten an. Hier eine Übersicht der Publikationen und Veranstaltungen aus dem Jahr 2016:

Publikationen 2016

Die folgenden Publikationen sind im vergangenen Jahr veröffentlicht worden und stehen auf der Website des SKMR zur Verfügung:

Der Zugang zur Justiz in Diskriminierungsfällen, Synthesebericht und 11-teilige Studie, November 2014 — Juli 2015, insgesamt 726 S. Juristische und sozialwissenschaftliche Untersuchung zum effektiven Schutz vor Diskriminierung in der Schweiz in den Bereichen Geschlecht, LGBTI, Behinderung und Rassismus.

Externe Evaluation der Testphase für die Neustrukturierung im Asylbereich – Mandat 4 – Rechtsschutz: Beratung und Rechtsvertretung, Schlussbericht, 17. November 2015, 34 S. Prüfung der unentgeltlichen Rechtsberatung (einschliesslich Vertretung unbegleiteter Minderjähriger) im Rahmen der Testphase zur Beschleunigung des Asylverfahrens in juristischer Hinsicht sowie mit besonderem Augenmerk auf deren praktische Umsetzung.

Basler Initiativen zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen – Kurzbeurteilung der Vereinbarkeit mit übergeordnetem Recht, 30. November 2015, 16 S. Gutachten betreffend Zulässigkeit der Einführung eines Artikels in die Kantonsverfassungen von Basel-Landschaft und Basel-Stadt zur Anerkennung der Gebärdensprache und Kultur der Gehörlosen.

Anerkennung der Roma als Minderheit  – Kurzgutachten zur Beurteilung einer Anerkennung von Roma als Minderheit in der Schweiz, 27. Januar 2016, 20 S. Abklärung der Voraussetzungen, unter welchen Roma als Minderheit im Sinne des Rahmenübereinkommens des Europarates zum Schutz nationaler Minderheiten anerkannt werden können.

Menschenrechtliche Standards bei unfreiwilliger Unterbringung in Alters- und Pflegeheimen – dargestellt am Beispiel von Personen mit Altersdemenz, 8. März 2016, 43 S. Übersicht über die menschenrechtlichen Vorgaben, die für die unfreiwillige Unterbringung von altersdementen Menschen gelten und Darlegung der Regelungslücken sowie des Harmonisierungsbedarfs in der Schweiz.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte und die Medienfreiheit in der Schweiz, April 2016, 20 S. Broschüre zur Bedeutung der EMRK für Schweizer Medienschaffende.

Haftbedingungen in der Verwahrung – Menschenrechtliche Standards und die Situation in der Schweiz, 15. Juni 2016, 87 S. Bewertung der Haftbedingungen im Verwahrungsvollzug in der Schweiz unter Berücksichtigung der anwendbaren völker- und staatsrechtlichen Vorgaben.

Extraterritorialität im Bereich Wirtschaft und Menschenrechte – Extraterritoriale Rechtsanwendung und Gerichtsbarkeit in der Schweiz bei Menschenrechtsverletzungen durch transnationale Unternehmen, 15. August 2016, 110 S. Übersicht der Schweizer Regulierungen mit extraterritorialer Wirkung in Bezug auf Menschenrechtsverletzungen durch privatwirtschaftliche Unternehmen und ein Vergleich mit den UNO-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte.

Das Recht auf Privatsphäre im digitalen Zeitalter – Staatliche Schutzpflichten bei Aktivitäten von Unternehmen, 22. September 2016, 99 S. Untersuchung zu den menschenrechtlichen Pflichten der Staaten und der Verantwortung von Unternehmen zum Schutz der Privatsphäre bei der Datenverarbeitung.

Grund- und Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen – Ein Leitfaden für die Praxis der Sozialen Arbeit, Oktober 2016, 167 S. Sammlung und Erläuterung der relevanten Bestimmungen im Schweizer Recht zur Umsetzung der UNO-Behindertenkonvention und Darlegung der grund- und menschenrechtlichen Fragestellung anhand von 30 Praxisbeispielen aus den Bereichen Bildung, Arbeit, Wohnen, Autonomie und Kommunikation.

Veranstaltungen 2016

Weitere Aktivitäten 2016

 




BEITRAG TEILEN AUF:
FacebookTwitterEmail